Träger

Die Schwesternstationen, aus denen die Sozialstation entstanden ist, haben eine lange kirchliche und ortsgebundene Geschichte. Diakonissen, vielleicht besser noch bekannt als die „Gemeindeschwestern“, prägten im letzten Jahrhundert das Bild der Krankenpflege im häuslichen Bereich. Sie unterstützten die familiäre und nachbarschaftliche Hilfe.

Team

Unser Team besteht aus Krankenschwestern, Altenpflegerinnen, Kinderkrankenschwestern, Pflegekräften, Verwaltungsmitarbeiterinnen, Betreuungskräften, Hauswirtschafterinnen, Fahrdienstmitarbeitern, FSJlern, Bufdis, Auszubildenden, und einem Hausmeister.

ma05

Christiane Hansen
exam. Pflegefachkraft

ma03

Anke Fehring,
exam. Pflegefachkraft & Qualitätsbeauftragte

ma04

Stefanie Willemsen,
exam. Pflegefachkraft

ma02

Svenja Ganzel,
exam. Pflegefachkraft

 

Einzugsbereich

Schwerpunktmäßig sind wir in den sieben Gemeinden des Amtes Hürup tätig und übernehmen die Versorgung bei Ihnen Zuhause. Dazu zählen Hürup, Maasbüll, Großsolt, Freienwill Tastrup, Husby und Ausacker. Auch darüber hinaus übernehmen wir auf Anfrage die Versorgung bei Ihnen zuhause. Sprechen Sie uns gerne an.

Lichthöfe

Der Lichthof ist eine Hausgemeinschaft für zwölf an Demenz erkrankte Menschen. Seit dem 1. Juli 2011 gibt es einen im Zentrum Hürups und am 1. Oktober 2016 ist ein weiterer im Ortskern Husbys dazugekommen.

Ziel des Lichthofes ist es, den Menschen ein Zuhause zu geben, das sich durch seine familienähnliche Atmosphäre nicht groß vom bisherigen Zuhause unterscheidet. Im Mittelpunkt steht dabei die Alltagsgestaltung, sprich, gemeinsame Mahlzeiten und Aktivitäten.

Ehrenamt

Dankbar und froh sind wir, dass wir eine tolle ehrenamtliche Unterstützung haben. Die „Ehrenamtler“ sind u.a. tätig in den Betreuungsgruppen, in der Tagespflege und im Lichthof. Die Aufgaben in allen Bereichen sind vielfältig, z.B. Spielen, gemeinsam Singen, basteln, oder auch mal eine Mahlzeit gemeinsam zubereiten und bei schönem Wetter natürlich ausgiebige Spaziergänge machen. Sie haben Lust sich ehrenamtlich zu engagieren? Dann melden Sie sich gerne in der Sozialstation.

FSJ/BFD

Ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) – was ist das?

„Etwas für sich und andere tun!“

Sowohl das FSJ als auch der BFD ist ein sozialer Freiwilligendienst, bei dem die „FSJler und der Bufdi“ die Arbeit der Sozialstation unterstützen. Wir haben zur Zeit zwei FSJlerinnen, beide sind im Lichthof tätig.

Kooperationspartner

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit unseren Kooperationspartnern zusammen. Für den Bereich Hausnotruf sind das die Johanniter Unfallhilfe und die Firma MEBO. Das Palliative Care Netz Nord (PCNN) arbeitet mit uns auf dem Gebiet der Palliativpflege zusammen. Mit dem Ökumenischen Bildungszentrum kooperieren wir in Sachen Aus-, Fort- und Weiterbildung und bei Bedarf Dansk Sundhedsteneste.